Vegan Beauty Basket | Highlights | Januar Box

Da ich mir vorgenommen habe, dieses Jahr verstärkt auf tierleidfreie Kosmetik zu achten, habe ich die Januar Box von Vegan Beauty Basket bestellt. In diesem Blogbeitrag stelle ich meine persönlichen Highlights aus der ersten Box 2019 vor.


i+m Feuchtigkeitscreme, Freistil Sensitiv Serie

Diese Serie ist wohl eine der im Netz und Social Media gehypten Pflegeserien. Doch meistens macht mich das gerade eher stutzig und so habe ich lange einen großen Bogen um die Gesichtsprodukte von i+m gemacht – ich konnte einfach nicht glauben, dass Sie wirklich ihren Hype wert sind. Ich kann mich der Meinung der anderen, zumindest was die Feuchtigkeitscreme angeht, allerdings nur anschließen: Das ist wirklich die beste Creme, die ich jemals getestet habe! Ich bin am meisten überrascht, wie gut sie meine Haut gerade jetzt in der Winterzeit schützt. Ich habe Sie nun gut 4 Wochen jeden Tag morgens und abends verwendet und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich im Laufe des Tages noch mal nachcremen müsste. Sie hat sich ebenfalls als gute Grundlage für Foundation bewährt – Sie zieht schnell ein und bereitet die Haut gut auf das Make up vor. Für die Feuchtigkeit sorgen Hyaluron und Aloe Vera, Jojobaöl regeneriert trockene Haut und macht sie geschmeidig. Die reizlinderne Wirkung des enthaltenen Mandelöls kann ich nur bestätigen: Rötungen im Gesicht, adé. Mein absolutes Highlight: der dezente Duft von Vanille. Ich werde mir diese Creme auf jeden Fall nachkaufen. | Inhalt: 30ml Creme für ca.15,90 Euro

you&oil Hair Serum

Eins vorab: ich habe noch nie ein Haar Serum verwendet, also kann ich nur über meine Erfahrungen mit dem Produkt von you&oil sprechen. Mir hat dieses Produkt sehr gut gefallen. Ich habe bis vor einiger Zeit immer noch eine konventionelle Sprühkur verwendet, um meine Haare nach dem Waschen leichter kämmbar zu machen. Nach einer guten, bestenfalls zero waste/diy Alternative suche ich noch. Aber ich dachte mir, wieso dafür nicht mal dieses Serum versuchen? Denn dank der enthaltenen Öle macht es die Längen und Spitzen nicht nur geschmeidig, sondern entwirrt die Haare sehr gut nach dem Waschen. Dafür werden nur einige Tropfen (je nach Haardichte und Länge empfehle ich 5-10 Tropfen) auf die Fingerspitzen gegeben und dann durch die Längen gefahren. Mit der Dosierung brauchte ich allerdings etwas, denn zuviel Serum hat die Haare im trocknenen Zustand strähnig aussehen lassen. Aber das Ergebnis war für mich ausschlaggebend, dass dieses Produkt es unter meine Favoriten geschafft hat. Der Preis ist meiner Meinung nach allerdings etwas zu hoch. Hauptbestandteile des Serums: Jojobakern Öl, Ylang Ylang Öl, Rosmarinöl und afrikanischer Weihrauch. | Inhalt: 30ml Hair Serum für 36,00 Euro

MyLily Bio Tampons

Tampons gehören zwar nicht unbedingt in die Kategorie Beauty, allerdings sind Sie ein nicht zu verachtener Aspekt für eine nachhaltigere Lebensweise. Wusstest du, dass in konventionellen Tampons u.a. Pestizide, Dioxin und Formaldehyd verabeitet werden? Ein Grund mehr, sich mal nach einer Alternative umzuschauen. Bio Tampons kann man mittlerweile gut im Handel bekommen, allerdings muss ich sagen, dass ich diese meistens leider sehr hart finde (natürlich, es fehlt ja auch die “Gleitschicht” wie bei konventionellen Markenprodukten) und das sie etwas drücken. Die MyLily Tampons bestehen zu 100 % aus Bio Baumwolle und sind super weich und angenehm zu tragen. Wenn du auch auf Bio Tampons umsteigen möchtest, schau dir MyLily genauer an. Du bekommst deine Tampons bequem nach Hause geschickt. Für deine erste Bestellung werden 15% Rabatt eingeräumt und es gibt ein kostenloses Testpaket. | Inhalt: 16 Bio Tampons für 3,95 zzgl. Versand, ab 2 Paketen Versandkostenfrei

Hier findest du noch alle Infos und die anderen Produkte der Vegan Beauty Basket Januar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.