Top Produkte Dezember’18 | Vegan Edition

Für das neue Jahr habe ich mir vorgenommen, mehr auf tierfreie Kosmetik zu achten. Eine gute Basis habe ich damit bereits schon 2018 geschaffen und mir eine neue vegane Gesichtscreme von Primavera sowie ein veganes Enzym Peeling von Pai zugelegt. Beides absolute Top Produkte, die ich hier gerne näher vorstellen möchte

Kukui & Jojoba Bead Skin Brightening Exfoliator

Ich hatte von Enzym Peelings noch gar nichts gehört, bis ich mir im vergangenen Jahr eine Gesichtsbehandlung bei der Kosmetikerin gegönnt habe. Im Vergleich zu einem “normalen” Peeling oder Scrub, welches die abgestorbenen Hautschüppchen abträgt, geht ein Enzym Peeling noch einen Schritt weiter: denn durch die pflanzlichen Enzyme werden nicht nur Hautschüppchen entfernt, sondern Sie beschleunigen den Prozess zur Entstehung der neuen Zellen. Dabei dringen die Enzyme tief in die Haut ein, reinigen Sie porentief und reagieren mit der Haut. Die Pflanzenzyme, die im Peeling enthalten sind, reduzieren zudem Falten, Verfärbungen auf der Haut und sogar die Narben und Dehnungsstreifen.

Nun aber zum Enzym Peeling von Pai. Pflanzliche Bestandteile dieses Peelings sind die Kukui Nuss (auch Lichtbaum genannt) sowie kleine Jojoba Kügelchen, die den Peelingeffekt bringen. Bereits wenig Sekunden nach dem Auftragen macht sich ein wohlig warmes Gefühl im Gesicht bemerkbar. Die Haut erwärmt sich und rötet sich etwas (allerdings nur von der Wärme). Das Peeling lässt sich toll in die Haut einarbeiten und riecht sehr angenehm. Man sollte das Peeling ein paar Minuten behutsam in das Gesicht einarbeiten und einwirken lassen. Das Peeling-Gel verwandelt sich in Verbindung mit warmen Wasser in eine sanfte, seidige Milch. Das Peeling von Pai ist reich an Omega 3 und 6 Fettsäuren und schließt Feuchtigkeit in der Haut ein. Es ist absolut frei von Tensiden und Alkohol. Man benötigt nur etwas eine Haselnussgroße Portion für eine Anwendung, da es sehr ergiebig ist. Ich habe das Peeling vergangenes Jahr in Hamburg bei Werte Freunde gekauft, man bekommt es aber auch einfach online über z.B. EccoVerde| Inhalt: 75ml Peeling für 32,00 Euro

PRIMAVERA Calming Moisture Cream Manuka & Organic Borage

Manuka-Honig ist ein von Honigbienen aus dem Blütennektar der Südseemyrte (Manuka) erzeugter Honig, der traditionell als Naturheilmittel verwendet wird und eine antibakterielle Wirkung besitzt. Die Südseemyrte ist eine Verwandte des australischen Teebaums. In der Naturkosmetik wird Borretsch auf Grund seiner guten Fettsäuren und ätherischen Ölen einsetzt. Für mich ausschlaggebend für den Kauf war, dass man Borretsch ebenfalls eine gute Wirkung bei Neurodermitis und atopischen Ekzemen nachsagt.

Die Konsistenz der Creme gleicht einer leichten Lotion, die sich sehr ergiebig auftragen lässt. Die Creme beruhigt die Haut und versorgt Sie mit langanhaltender Feuchtigkeit. Sie lindert Rötungen, Spannungs- und Trockenheitsgefühl. Die Haut fühlt sich sofort genährt, geschmeidig und rundum angenehm entspannt an und ich habe nicht das Gefühl, dass ich im Laufe des Tages nochmal nachcremen muss. Für mich definitiv ein Plupunkt gerade jetzt im Winter. Der einzige kleine Knackpunkt ist für mich der Geruch, die Creme hat mich für leider den typischen Naturkosmetik Geruch – mir etwas zu kräuterlastig. Wenn du aber gerade auf der Suche nach einer neuen Gesichtscreme bist, schau dir die Primavera Calming Moisture Cream gerne einmal an. Mit der 30ml Tube bin ich bei täglicher Anwendung gute 7 Wochen ausgekommen und habe Sie ebenfalls bei Werte Freude gekauft. Hier kannst du sie aber auch online bestellen.| Inhalt: 30ml Creme für 29,00€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.