Hint of the month | der Parka

Der (oder auch die) Parka ist ein Allrounder und ein echter Klassiker. Gerade in der Übergangszeit zwischen Herbst und Winter hält er uns nicht nur warm, sondern ist auch immer im Trend. Doch wie hat der Parka seinen Weg in unsere Kleiderschränke und Herzen gefunden? Gehen wir doch auf eine kleine Zeitreise…

 

Die Geschichte

Das Wort „parka“ stammt aus der Sprache der Eskimos, dem Inuktitut; dort bedeutet parqaaq „Hitze“ (der Sonne, des Ofens usw.).und es ist im Sinne eines Kleidungsstücks im Ursprung Vogel- oder Seehundhaut. Das Wort wurde 1836 von Adelbert von Chamisso in die deutsche Sprache eingeführt und eine alternative Etymologie verweist auf ein indigenen Volk im Norden Russlands.

Ursprünglich wurde der Parka in Alaska und Sibirien getragen, in den 1940er Jahren fand er seinen Einsatz hauptsächlich im US Militär und in der Bunsdeswehr. Kennzeichnend sind vor allem die zwei geräumigen Taschen im Beckenbereich und das herausnehmbare, sehr wärmende Innenfutter, auch Liner genannt. Häufig gibt es zum militärspezifizierten Parka eine (abnehmbare) Kapuze mit Fell. In den 1960er Jahren fand der Parka, wie wir Ihnen kennen, seinen Weg in die Mode: Im Zuge des Military Looks und auch wegen seiner Zweckmäßigkeit wurde der Parka eine sportliche, dunkelgrüne oder dunkelblaue Allzweckjacke für Jedermann. In den 1970 bis 1980er Jahren war ein grüner, manchmal blauer Parka (meist ein Shell-Parka) ein beliebtes unter Studenten in der DDR.

 

 

| Mein Modell ist von Filippa K und ich habe ihn Second Hand über Kleiderkreisel erstanden. Besonders gut gefällt mir die Qualität: Der Stoff wirkt seidig, ist aber robust und sehr wärmend, der Webpelz fühlt sich wunderbar flauschig an.

Ein weiteres Plus: Durch das Khaki wirkt er sehr klassisch, die rosé-goldenen Knöpfe und Reisverschlüsse sind nach wie vor im Trend. Mit diesem Teil werde ich sicher noch einige Winter überstehen.Hier findest du ein paar Inspirationen und aktuelle Modelle.Dennoch empfehle ich durchaus erst einmal Second Hand zu schauen. |

LangerChen Parka Bedford 349 Euro
Jan’n’June Parka AVIGNON 230 Euro
Hoodlamb Nordic Parka 469 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.