DIY | Flüssige Seife selber herstellen

Hand oder Flüssigseife? Beides!

Ich habe schon längere Zeit über eine Alternative zu  flüssiger Seife aus dem Handel nachgedacht – auf die zündende Idee hat mich dann einer meiner liebsten Instagram Accounts Ö- wir mögen’s Öko gebracht. Flüssigseife habe ich schon möglichst nachhaltig im Nachfüllbeutel gekauft, Stückseifen sind mir manchmal einfach zu unpraktisch zum Händewaschen. Doch man kann Flüssigseife ganz einfach selber herstellen.

Für dieses DIY  benötigst du nur:

25g Seifenstück (z.B. von Speick)

500ml kochendes Wasser

optional ein paar Tropfen Mandel, Jojoba oder ähnliche Öle -> geben der Seife noch eine extra Portion Pflege

1 Seifengefäß mit Pumpspender

(o.a. Mengen entsprechen etwa 500ml Flüssigseife)

Die Seife mit einer Reibe raspeln und vorsichtig mit dem heißen Wasser übergießen. Ich empfehle eine alte Schüssel zu verwenden, sowie eine Reibe wie oben auf dem Bild – Keine Angst, die Rückstände lassen sich mit heißem Wasser wieder vollständig entfernen. Die Lauge musst du dann einmal umrühren und abkühlen lassen. Anschließend in ein Seifengefäß deiner Wahl füllen – fertig!

 

Hinweis: Deine selbstgemachte Flüssigeife wird nicht die Konsistenz wie eine fertige Seife haben, dafür sind weitere Zusätze und Verfahren notwendig. Dafür erhältst du ein 100% natürliches Produkt, was du auch prima verschenken kannst.

 

| Photocredits: pixabay|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.